Sind NMUler die gesünderen Menschen?

"Ein Unglück kommt selten allein" - Bereich für Leute, die an mehreren Intoleranzen/Unverträglichkeiten leiden. Auch für Leute gedacht, die an einer allgemeinen Verdauungsschwäche leiden und eine bestimmte Intoleranz noch nicht nachgewiesen wurde.

Sind NMUler die gesünderen Menschen?

Beitragvon mayflower » Sa 30. Apr 2011, 17:05

Hallo Ihr Lieben,

meine Überschrift mag komisch klingen, aber diese Frage stelle ich mir gerade. Hab eben folgenden Artikel gelesen:

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber ... 22519.html

Die vermeintlich gesunden Mitbürger versuchen ja immer mit besonders gesunder Ernährung etwas für ihren Körper zu tun, dabei wissen wir inzwischen, dass z.B. Fruchtzucker dick macht und es gar nicht soooo gut ist, wenn man so viel Obst isst. Die Regel "Fünf am Tag" führt bei mir immer wieder zu Kopfschütteln.

Seit ich meine NMUs habe, achte ich auf meine Ernährung. Früher habe ich alles mögliche gegessen, was zum Teil sehr ungesund war: Fertigprodukte, Süßigkeiten, Fast Food. Jetzt achte ich darauf und siehe da: Ich esse keine Süßigkeiten mehr, kein Fast Food und keine Fertigprodukte. Stattdessen gibt es Gemüsen in Maßen (statt Obst und Gemüse in Massen), selbstgekochte, leckere Gerichte mit wenigen, aber ausgewählten, gesunden und z.T. Bio-Zutaten. Sogar mein Freund findet, dass wir sehr lecker kochen! :lecker:

Das ist doch was, oder? Wenn ich mir Einkaufswagen anderer Leute im Supermarkt anschaue, muss ich immer lachen, weil da so viel vermeintlich gesundes Zeug neben tonnenweise ungesunden Sachen liegt. Da wird auch nichts in Kühltaschen für den Heimtransport verpackt und nachher wundert man sich, weil der Bauch verrückt spielt...

Ich finde, wenn man sich mit den NMUs arrangiert (und ich hab ja wirklich alles mitgenommen), dann kann man schon sehr gesund und vielseitig essen!

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen ersten Mai!

mayflower
Probleme? Das Problem bin ich! Bild
Benutzeravatar
mayflower
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1362
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 19:52
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Sind NMUler die gesünderen Menschen?

Beitragvon Robbi » Mo 2. Mai 2011, 18:13

Hallo mayflower: :winkew:

"wie Recht du doch wieder hast!" Das stellte ich auch schon öfters fest, bes. wenn ich mir das Dosenzeugs in Nachbarins Einkaufskorb anschaue. Oh jeeh, wie kann Frau nur ... ?

Gut, dass wir es besser handhaben.

L G R. :pc:
Heute ist es s o und morgen schon wieder ganz anders !
Benutzeravatar
Robbi
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 19. Dez 2010, 15:29

Re: Sind NMUler die gesünderen Menschen?

Beitragvon mayflower » Mo 2. Mai 2011, 18:16

Das stimmt :)

Uha, wenn ich an dieses Dosenzeug nur denke, wird mir ganz anders *schüttel*
Probleme? Das Problem bin ich! Bild
Benutzeravatar
mayflower
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1362
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 19:52
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Sind NMUler die gesünderen Menschen?

Beitragvon Robbi » Mo 2. Mai 2011, 18:17

igitt, u. das gibts dort in Hülle & Fülle u. Limo u. Cola u. sonst noch alles was dazu passt.
Heute ist es s o und morgen schon wieder ganz anders !
Benutzeravatar
Robbi
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 19. Dez 2010, 15:29

Re: Sind NMUler die gesünderen Menschen?

Beitragvon Kruemel » Mi 4. Mai 2011, 10:34

:lol:
ich muss gerade n bissi lachen, denn auch ich habe das so gehandhabt wie alle anderen die mit ihren tollen Dosen und fertig produkten stolz durch die gänge laufen.
Naja das war voooooor den Nmus, heute is das nicht mehr drin aber ich vermisse es auch nicht wirklich *grusel
Wenn mein mann wieder ins Ausland geht und ich ihm seine Futter-Packete zusammenstelle dann eckelt es mich schon immer fast.
Und ich frage mich wie man sich davon bitte 2 wochen ernähren kann ohne tot umzufallen :shock:
Naja so ohne nmus mag das gehen aber selbst da is es echt wiederlich.

Ich halte es so wie ihr schon beschrieben habt, es kommt nur gutes und verträgliches in den Topf und dann lieber weniger und gesünder als das ich mir irgendwelchen fertigfrass in den Hals schiebe und danach wieder leiden muss..

Liebe Grüße krümel :winkew:
*"Wer Schmetterlinge lachen höhrt, der weiß wie Wolken schmecken"*
Ich habe keine medizinische Ausbildung, meine Erzählungen basieren auf meinen persöhnlichen Erfahrungen und angelesenem Wissen!!
Benutzeravatar
Kruemel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1308
Registriert: Di 15. Dez 2009, 23:46
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Sind NMUler die gesünderen Menschen?

Beitragvon mayflower » Mi 4. Mai 2011, 18:52

Ich finde es gut, dass wir uns darin einig sind, dass wir jetzt, wo wir gezwungenermaßen auf unsere Ernährung achten, eigentlich gesünder leben.

Hab vor kurzem einen Artikel über eine Frau mit Pfeifferschem Drüsenfieber gelesen und der letzte Satz hat mich da sehr bewegt: " Jeder bekommt die Krankheit, die er braucht, um sein Leben zu verstehen." Da ist auch viel Wahres drin...
Probleme? Das Problem bin ich! Bild
Benutzeravatar
mayflower
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1362
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 19:52
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Sind NMUler die gesünderen Menschen?

Beitragvon Kruemel » Mi 4. Mai 2011, 23:23

Huhu Mayflower,

hmmmmmmmmmmmmmmm.. jaaa hmmmm.
Is was dran irgendwie hmmmm..
Ich denke auch das man das gute an der sache sehn muss, klar nmus sind kein spass und spass machen tun se auch net, aber ich denke auch das man das gute daran sehen sollte, man man sich gesund ernährt und es einem gut geht dabei.
Das is es doch dann wenigstens ein trost ;)

Liebe grüße Krümel
*"Wer Schmetterlinge lachen höhrt, der weiß wie Wolken schmecken"*
Ich habe keine medizinische Ausbildung, meine Erzählungen basieren auf meinen persöhnlichen Erfahrungen und angelesenem Wissen!!
Benutzeravatar
Kruemel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1308
Registriert: Di 15. Dez 2009, 23:46
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Sind NMUler die gesünderen Menschen?

Beitragvon mayflower » Do 5. Mai 2011, 17:35

Ja, das denke ich auch. Und klar sind NMUs kein Spaß, aber wenn ich mir anschaue, was "Normalos" zum Teil in sich reinstopfen, bin ich echt froh, dass ich das nicht essen muss :) Solange man sich mit den Sachen arrangieren kann, finde ich, dass es geht...[quote][/quote]
Probleme? Das Problem bin ich! Bild
Benutzeravatar
mayflower
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1362
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 19:52
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Sind NMUler die gesünderen Menschen?

Beitragvon Robbi » Mo 9. Mai 2011, 03:13

Guten Morgen:
jawoll!! Aber: denn was rein kommt = muss ja auch wieder raus! Ob die Dosenfutterer das auch bedacht haben? Das glaube ich nämlich nicht.
L G R. :pc:
Heute ist es s o und morgen schon wieder ganz anders !
Benutzeravatar
Robbi
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 19. Dez 2010, 15:29

Re: Sind NMUler die gesünderen Menschen?

Beitragvon Seppel » So 10. Jul 2011, 18:54

?
Was die Ernährung anbetrifft = GARANTIERT, BESTIMMT !
Seppel
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 118
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 10:04


Zurück zu Diskussion über multiple Nahrungsmittel-Intoleranzen , Verdauungschwäche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron