Symptomensammlung: NASH (nicht alkohol. Fettleberentzündung)

Symptomensammlung: NASH (nicht alkohol. Fettleberentzündung)

Beitragvon Arturius » So 22. Nov 2009, 13:39

Symptomensammlung: Chronische nicht alkoholische Fettleber Entzündung (NASH)
=====================================================================

Hallo Leute,

da uns ja die Ärzte zu diesem Thema oft nicht helfen wollen und viele Communities schon bewiesen haben, dass wir uns auch selbst ganz gut helfen können, lass uns bitte auch zum diesem Thema mal zusammenarbeiten.

Ich werde nun irgendwie das Gefühl nicht los, dass viele von uns Beschwerden haben, die von der Leber kommen, die aber auf Grund von unauffälligen Werten und Ultraschall von den Ärzten übersehen wird.

Deswegen bitte ich Euch alle, die in folgenden Raster passen hier ihre merkwürdigsten Beschwerden und Symptome zu Beschreiben, die sie oft nicht wirklich zuordnen können.

Wir sehen dann mal, welche von den Beschwerden bei mehreren auftreten.
Vielleicht kann man so die Sache ein wenig eingrenzen.

Vielleicht ist auch das Wort "Entzündung" hier aus der medizinischen sicht nicht korrekt, da es für eine Entzündung im Körper bestimmte Voraussetzungen geben muss.

Aber da wir Leihen sind und die Leber ein besonderes Organ, das einzige, welches sich selbst regenerieren kann, belassen wir es erstaml bei dieser Bezeichnug ;)

Es geht vor allem um Leute, die:
==============================
- an NMU's leiden
- bei denen eine Fettleber diagnostiziert wurde, ev. schon seit Jahren
- deren Leberwerte im Blutt schon längere Zeit erhöht sind, trotz Diät
- die (nahezu)kein Alkohol trinken
- die weiterhin Beschwerden haben, obwohl sie eine passende Diät einhalten
- schon umfassend untersucht worden sind und trotzden keine Ursache der Beschwerden gefunden werden kann.
- nur tagelanges (fast)Hungern bringt Beschwerdelinderung


Die folgende Liste ist erstmal nur ein Anfang, von meiner Seite aus,
basierend auf eigenen (20 jährigen)Erfahrungen und Informationen aus dem Internet.
Diese Symptomen-Liste ist ersmal nicht als Fakt zu sehen, sondern sollte im ersten Step mehr bei der Orientierung helfen!

Vermutliche Symptome einer stillen nicht alkoholischen Leberentzündung:
(es müssen nicht alle gleichzeitig auftreten, einige sind untypisch,
da sie auch bei anderen Erkrankungen auftreten können!)
======================================================

1. plötzliches "sehr krank sein"-Gefühl, ohne dass man sich das erklären kann.

2. Fieber (ev. Hohes Fieber)

3. plötzliche Schüttelfrost Anfälle

4. tagelange, andauernde Müdigkeit und Konzetrationsschwäche.

5. Benommenheit, körperliche Schwäche, Vergesslichkeit.

6. Druck im rechten Oberbauch(meistens zwischen Magen. und dem Rippenbogen, hin bis zu rechten Hüfte)

7. Druckschmerz und Stechende spontan auftretende Schmerzen in dem Bereich.

8. Leichte Blähungen und Aufstossen, selbst wenn man nichts gegessen hat

9. (ev.Stark)Erhöhter Bluttdruck, Herzrasen, Schmerzhafte Lympfknoten und ev. Schliddrüse (Vergiftungerscheinungen)

10. Unerklärliches Hautjucken

11. Gelbe Augen

12. Apetitlosigkeit, trotz Hunger.

13. Heftige, schmerzhafte Reaktionen bei jeglicher Nahrungsaufnahme.

Untypische Symptome
---------------------------------

- Nächtliches Angstgefühl (Panikattacken, Angst als würde man runterfallen)

- Kribbeln am ganzen Körper, Stiche in der Herzgegend,
obwohl man Herz und Kreislaufmässig völlig gesund ist

- Inneres Unruhegefühl.

- Gelenk und Muskelschmerzen

- Nierenschmerzen, plötzlich abgehende Nierensteine

- Magenschmerzen (vor allem nach dem Essen), trotz unauffälligen Untersuchungen (Magenspiegelung, etc.)

- Übelkeit

- Darmreizung an der rechten Seite (ungefähr in der Höhe des rechten Hüftkochens), trotz unauffälligen Untersuchungen (Darmspiegelung, Ultraschall, Röntgen, etc.)

- starke plötzliche Kopfschmerzen, die genauso schnell wieder verschwinden(meistens in der Stirngegend oder unter der Schädeldecke).

to be continued....
===========================================

Wer von euch litt schon mal in der Vergangenheit oder leidet ev. zur Zeit an ähnlichen Krankheitssmyptomen, die von den Ärzten nicht erklärt werden können?

Würde mich auf zahlreiche Antworten freuen!

Gruß, A
Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und meinen eigenen Recherchen.
Ich bin kein Arzt und besitze keine fachmedizinische Ausbildung.


# FAQ für Gäste und Anfänger # * # Forumsregeln #
Benutzeravatar
Arturius
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 587
Registriert: Sa 21. Nov 2009, 01:47
Wohnort: Frankfurt /Main

Re: Symptomensammlung: NASH (nicht alkohol. Fettleberentzündung)

Beitragvon Robbi » Fr 4. Mär 2011, 06:23

Guten Morgen Arturius, :winkew:
erst jt. habe ich deinen Artikel gelesen, als ich mich hier über "Neuigkeiten" informieren wollte. :!:

Auf mich treffen zu:
- leide an NMU's,
- halte Diät ein (LF HA GA) - Beschwerden kommen wieder,
- trinke keinen Alkohol ,
- wurde öfters umfassend untersucht / trotzden keine Ursache der Beschwerden gefunden,
- nur Essensabstinenz brachte mir etwas Beschwerdelinderung - bis ich euch hier gefunden hatte !!! :)

Deine Punkte 4. bis 10.,
Pkt. 11.: stellte ich nur so zweimal bei mir morgens fest, das war dann bis mittags wieder weg. Deswegen wollte ich nicht sofort zum Doc!

Die untypischen Symptome:
Punkte: 1., 3., 4., 6. bis 8.

Neue Punkte von mir, da ich weiterhin nicht mehr vertrage:;
- in Pflanzenfett Gebratenes = aus der Pfanne, so z. B. Bratkartoffeln, Lauch,
- oder Blechkartoffeln ausem Backofen, obwohl ich nur das Blech mit wenig Pflanzenfett eingerieben hatte
- auch selbst zubereitetes Rotkraut - auch nur davon kosten bei der Zubereitung, das Abschmecken reicht schon völlig aus, damit ich wieder voll Beschwerden habe!
Gut, dass meine Familie das noch genießen kann - nur ich nicht, ich verzichte dann komplett u. lassse mir meine Diätkost munden.
(Diese letzten Punkte fielen mir später - nach dem Verfassen dieses Artikels wieder ein - deshalb änderte ich ihn ab)

Nur brachte ich dies alles "nur mit meinen NMU" in Verbindung - oder besser: denen gab ich die Schuld.
Lt. meinem letzten Doc: "jungfräuliche Leber", Gallenblase: i. O., er schenkte aber meinen sonstigen ihm bereits öfters mitgeteilten Beschwerden keine Bedeutung mehr. Zumal ja auch die Magen- + Darmspg. nix Krankhaftes bestätigte.
Meine Beschwerden habe ich weiterhin - dank euch = Essensumstellung/-erweiterung/-abwechslung + Lora: sind diese aber erträglicher für mich geworden.
L G :pc:
Heute ist es s o und morgen schon wieder ganz anders !
Benutzeravatar
Robbi
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 19. Dez 2010, 15:29

Re: Symptomensammlung: NASH (nicht alkohol. Fettleberentzündung)

Beitragvon Arturius » Fr 4. Mär 2011, 12:11

Ein Indiz dafür, ob ev. eine beginnende NASH vorliegt sind erhöhte Leberwerte im Blut: GOT, GPT
Dabei ist das GPT meist höher als das GOT.
Auch wenn das GPT nur geringfügig erhöht ist, alle anderen Werte dafür OK, könnte eine beginnende NASH vorliegen.

Wenn Nahrungskarenz über Tage Beschwerdefreiheit bringt, ist das ein Hinweis auf ev. Beteiligung der Leber.

Dies kan man aber nur mit einem guten Leberspezialisten herausfinden.
Das sind Gastroenterologen, die sich auf Leberkrankheiten spezialisiert haben.

Gruß, A.
Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und meinen eigenen Recherchen.
Ich bin kein Arzt und besitze keine fachmedizinische Ausbildung.


# FAQ für Gäste und Anfänger # * # Forumsregeln #
Benutzeravatar
Arturius
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 587
Registriert: Sa 21. Nov 2009, 01:47
Wohnort: Frankfurt /Main

Re: Symptomensammlung: NASH (nicht alkohol. Fettleberentzündung)

Beitragvon Robbi » Sa 5. Mär 2011, 10:58

Hello Arturius:
danke; ich kann dazu nur schreiben: oh jeh, oh jeh, oh jeh. Mehr fällt mir spontan dazu nicht ein!

:doh:
ergänzt am 6.3.11 =
meine diesbezügl. Blutwerte liegen u. lagen im mittleren Normbereich, GPT war immer noch niedriger. Also doch wohl Entwarnung für mich.

L G :pc:
Heute ist es s o und morgen schon wieder ganz anders !
Benutzeravatar
Robbi
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 19. Dez 2010, 15:29


Zurück zu Fettleber, Leberentzündung, NASH, Chronische Leberleiden, Fettstoffwechselstörung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron