Neu und vermutlich mit im Bunde

Allgemeine Diskussion zum Thema Histaminose.

Re: Neu und vermutlich mit im Bunde

Beitragvon Hopeful » Do 3. Mär 2011, 13:40

Jap,
es kommt halt immer mal wieder die Wehmut. Zumal wenn man den Kühlschrank aufmacht. Ohje!
Aber gut, mir gehts ja schon besser *freu* hab auch richtig gute Laune heute.
Nur ist meine Verdauung etwas träge geworden, es fehlt ja nun alles das was es getrieben hat.
Und generell hab ich recht wenig Appetit und auch garnicht so viel Hunger. ist ja auch besser als alles in sich hinein zu stopfen.
Rote beete ist legga, aber es ist grad doch keine rote Beete zeit oder?
Hopeful
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 28. Feb 2011, 11:31

Re: Neu und vermutlich mit im Bunde

Beitragvon Kruemel » Do 3. Mär 2011, 19:15

Hallo,

ja das verstehen wir alle, irgendwann is man an einem Punkt wo man doch gern mal wieder schlemmen will, aber ich kann dir nur raten, das du dir dann immer wieder sagst, wie gut es dir ohne das alles geht und wie schlecht es dir gehen würde, wenn du weiterhin normal isst ;)
Wenn du deine Anfangsdiät beendet hast und einen "hi-verträglichen" Speiseplan erstellt hast, dann is es auch mal drin zu sündigen..
Ausserdem gibts so viele Sachen die man trotz den Intoleranzen essen kann ;)

Ich wünsch dir viel Geduld liebe Grüße Krümel :winkew:
*"Wer Schmetterlinge lachen höhrt, der weiß wie Wolken schmecken"*
Ich habe keine medizinische Ausbildung, meine Erzählungen basieren auf meinen persöhnlichen Erfahrungen und angelesenem Wissen!!
Benutzeravatar
Kruemel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1308
Registriert: Di 15. Dez 2009, 23:46
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Neu und vermutlich mit im Bunde

Beitragvon Robbi » Fr 4. Mär 2011, 06:33

Guten Morgen, :winkew:
Arturius: eben erst habe ich deinen hier erwähnten Thread gelesen u. dir dort geantwortet.
Hopeful: Rote Bete-Zeit: nee, ich glaube die wäre im Herbst. Gestern war ich wieder einkaufen: "rohe (frische) Rote Bete" habe ich im "tegut" (= Hessen) eingekauft. Diese kaufe ich sonst hier in der Nähe in meinem Einkaufsbauernhof oder im Edeka/Herkules, gesehen habe ich diese aber berets schon öfters / das ganze Jahr über.
Am allerliebsten esse ich Boskop-Äpfel, die ich auch vertrage. Krümel: Legger legger ...
L G :pc:
Heute ist es s o und morgen schon wieder ganz anders !
Benutzeravatar
Robbi
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 19. Dez 2010, 15:29

Re: Neu und vermutlich mit im Bunde

Beitragvon Hopeful » Fr 4. Mär 2011, 09:58

tegut edeka und co gibts leider hier in Hessen auch nicht überall.

Ich lass es bleiben. Mich macht das nur verrückt. Ich bin gestern abend total ausgetickt. Ich habs nicht ausgehalten und fertig-Frikadellen gegessen. Danach wurde ich derart gereizt, hab mir bald selbst was angetan, hab übel geschlafen und bin mit sehr schlechter Laune aufgewacht.
Mir tut das nicht gut.
Auch wenn mein Körper tatsächlich das Bilirubin ausspuckt- ich hab nachdem ich mit der Diät angefangen hab gelben Stuhl bekommen. Kenn ich von meinen Mäusen, zwei von ihnen hatten Gelbsucht als Säuglinge.
Aber wenn ich am 4. Tag nur nach son paar blöden Frikas so krass reagier, ist es mir das nicht wert. ich hab Kinde, ich kann mir das nicht leisten. Ich bin eh so ne Problemesserin.
Hopeful
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 28. Feb 2011, 11:31

Re: Neu und vermutlich mit im Bunde

Beitragvon Arturius » Fr 4. Mär 2011, 12:26

Ja Hopeful,
das bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

Im Endeffekt entscheidet jeder für sich, was er ißt und was nicht.

Du solltest aber dran denken, dass wenn man nichts gegen die NMU's tut, diese mit der Zeit schlimmer werden,
dies kann sogar zu sehr schweren Krankheiten führen (Diabetes, Darmentzündungen, Galle- und Bauchspeicheldrüse-Erkrankungen, etc.).

Wenn du dann irgendwann umfällst, bringt es deinen Kindern auch nicht viel.

Ignorieren bringt auf dauer nichts, ausser irgendwann einen sicheren Krankenhaus-Aufenthalt.
Wenn eine HI vorliegt, kann man sogar einen lebensbedrohlichen Pseudoallergischen-Schock bekommen.

Wenn die Nahrungsaufnahme zu Beschwerden und Problemen führt und dies über einen längeren Zeitraum,
ist die Warhscheinlichkeit sehr gering, dass diese wieder von alleine verschwinden.

Aber wie gesagt, ob man hierbei was unternimmt oder nicht, muss jeder für sich entscheiden.

In diesem Sinne,

Alles Gute,

A.
Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und meinen eigenen Recherchen.
Ich bin kein Arzt und besitze keine fachmedizinische Ausbildung.


# FAQ für Gäste und Anfänger # * # Forumsregeln #
Benutzeravatar
Arturius
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 587
Registriert: Sa 21. Nov 2009, 01:47
Wohnort: Frankfurt /Main

Re: Neu und vermutlich mit im Bunde

Beitragvon Robbi » Sa 5. Mär 2011, 10:56

Hello:
da Rote Bete ja wohl nicht region- u. auch nicht saisonabhängig angeboten werden, gibts diese wahrscheinl. auch noch in anderen Geschäften "roh/unzubereitet" - als Knollen halt - zu kaufen.
L G :pc:
Heute ist es s o und morgen schon wieder ganz anders !
Benutzeravatar
Robbi
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 19. Dez 2010, 15:29

Re: Neu und vermutlich mit im Bunde

Beitragvon Hopeful » Do 10. Mär 2011, 20:28

Hey,

ich hatte einen kleinen Zusammenbruch. Inzwischen gehts mir etwas besser. Übermorgen fahre ich erstmal zu Verwandten, den Kopf frei bekommen , in Ruhe Ärzte abklappern und vor allem mal nicht den ganzen Tag allein mit den Kindern sein. Bin einfach zu kraftlos, ich könnt schon wieder den ganzen Tag pennen.
Ich werd das ganze angehn, aber nicht aprubt, sondern Schritt für Schritt.
Wenigstens hab ich schon ein taugliches Ersatzbrot gefunden ;-)


Bin nun die nächsten zwei Wochen also komplett weg.

Wünsch euch bis dahin alles Gute!

LG Sarah
Hopeful
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 28. Feb 2011, 11:31

Re: Neu und vermutlich mit im Bunde

Beitragvon Robbi » Fr 11. Mär 2011, 06:25

Guten Morgen, :winkew:
danke hopeful: das wünsche ich dir auch. :) Bis nach 2 Wo. dann.
Kopf frei bekommen = ist sehr sehr wichtig. Tut mir auch sehr gut. Bes., wenn ich mit meinem Hundi raus gehe: ohne Telefongeklingel (Handy habe ich zwar dabei, aber ohne angerufen zu werden), ohne Stress, ohne Gejammere, ohne Generve (kannste mal - wo ist denn - wie geht das - wenn du ja eh dort bist, dann ... u. s. w. u. s. w. u. s. w.), meine Hausarbeit u. was sonst noch dazugehört (Fuhrpark, Einkauf, ...) laufen mir nicht weg, warten auch bis ich wieder zurückkomme.
Wie jung sind denn bitte deine Kinder?
Welches Ersatzbrot hast du denn gefunden?
L G :pc:
Heute ist es s o und morgen schon wieder ganz anders !
Benutzeravatar
Robbi
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 19. Dez 2010, 15:29

Re: Neu und vermutlich mit im Bunde

Beitragvon Kruemel » Do 17. Mär 2011, 12:36

Hallo Hopeful,

bist den wieder im Lande?
Wie gehts dir den?
Bist mit den Ärtzen weitergekommen??

Liebe Grüße Krümel :winkew:
*"Wer Schmetterlinge lachen höhrt, der weiß wie Wolken schmecken"*
Ich habe keine medizinische Ausbildung, meine Erzählungen basieren auf meinen persöhnlichen Erfahrungen und angelesenem Wissen!!
Benutzeravatar
Kruemel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1308
Registriert: Di 15. Dez 2009, 23:46
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Neu und vermutlich mit im Bunde

Beitragvon Seppel » Fr 8. Apr 2011, 19:07

Hallo,
auch ich vermisse Hopeful.
Wie gehts dir - oder besser vielleicht: wie ist es dir in der Zwischenzeit ergangen?
V G Seppel
Seppel
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 118
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 10:04

VorherigeNächste

Zurück zu Histamin-Intoleranz Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste