Bin Neu hier und suche Ratschlag

Allgemeine Diskussion zum Thema Histaminose.

Bin Neu hier und suche Ratschlag

Beitragvon Tati » Do 24. Feb 2011, 14:28

Hallo

Ich bin seit 2 jahren Angstpatient und leide an Panikattacken, seit einigen Wochen bemerke ich bei mir wenn ich mir Samstags Abends mal ein Glas Sekt gönne ( unterschiedlich Marken ausprobiert)
daß ich nach ca. einem viertel Glas auf einmal rote Flecken im Gesicht bekomme, um den Mund bleibt es dabei weiß, und dabei ein Hitzegefühl und leichtes Brennen und Jucken.
Nach ca. 10 Minuten geht das wieder weg obwohl ich das Glas leer trinke.
Auch habe ich zeitgleich seit einigen Wochen sehr oft nach dem Essen einen aufgeblähten Bauch.
Könnte das Histamin- Intoleranz sein? Wie finde ich das heraus?


LG Tatjana
Tati
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 24. Feb 2011, 13:56
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Bin Neu hier und suche Ratschlag

Beitragvon Arturius » Do 24. Feb 2011, 14:39

Hallo Tati,

willkommen hier im Forum,

das ist so auf die schnelle schwer zu beurteilen, dazu benötigen wir weit mehr Infos und Angaben von dir.
Als erstes solltest du dein Profil so weit du es möchtest und kannst vervollständigen,
vor allem andere Neben- und Vorerkrankugen sind interessant und können uns helfen deine Situation zu analysieren.

Dann schau dir bitte folgende Beiträge an:

Symptomensammlung:
viewtopic.php?f=12&t=117

Infos zu HI:
viewtopic.php?f=12&t=35

Wenn du dich mit deinen Beschwerden da wieder findest, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du ein Histaminproblem hast,
muss nicht gleich eine HI sein, es gibt auch schwächere Varianten, z.B. sogenante Histamin-Überemfpindlichkeit.

Gruß, A.
Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und meinen eigenen Recherchen.
Ich bin kein Arzt und besitze keine fachmedizinische Ausbildung.


# FAQ für Gäste und Anfänger # * # Forumsregeln #
Benutzeravatar
Arturius
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 587
Registriert: Sa 21. Nov 2009, 01:47
Wohnort: Frankfurt /Main

Re: Bin Neu hier und suche Ratschlag

Beitragvon Tati » Do 24. Feb 2011, 14:51

Hallo

Also was ich schon viele Jahre beobachte ist, daß ich nach Sekt oder wenn ich Trauben esse Durchfall bekomme, das gleiche auch bei Tomaten. Habe mir aber deshalb nie Gedanken gemacht und einfach gedacht, meine Verdauung wäre halt dadurch angeregt.
Ich habe seit 27 Jahren Schuppenflechte und eben seit 2 jahren habe ich Panikattacken bekommen.

Fragt mich einfach wenn ihr noch was wissen wollt, bin sowas von Laie, verstehe das alles noch nicht wirklich. Warum man sowas auf einmal bekommen soll?


LG Tatjana
Tati
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 24. Feb 2011, 13:56
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Bin Neu hier und suche Ratschlag

Beitragvon Kruemel » Do 24. Feb 2011, 14:57

Huhu tati,

auch von mir Willkommen hier im Forum Bild

Wie Artur schon geschrieben hat, is es wichtig erst mal die Grundinfos zu haben, ich wollte nur dazu sagen, wenn ich Alkohohl trinke, dann bekomm ich einen Mega heißen Nacken, habe mich schon lange vor der HI-Diagnose immer gewundert was das ist..
Kommt aber von der HI, echt interessant, wurde immer ausgelacht wenn ich das gesagt habe, konnten sich immer alle net erklähren woher das kommt ;)

Tomaten sind bei Hi auch eher ungeeignet...

Was mir aber gerade auffällt ist das das alles was du aufzählst auch recht viel Fructose hat..

Welche genauen Symtome hast du den wenn du das O.g. gegessen hast?

Liebe Grüße Krümel :winkew:
*"Wer Schmetterlinge lachen höhrt, der weiß wie Wolken schmecken"*
Ich habe keine medizinische Ausbildung, meine Erzählungen basieren auf meinen persöhnlichen Erfahrungen und angelesenem Wissen!!
Benutzeravatar
Kruemel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1308
Registriert: Di 15. Dez 2009, 23:46
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Bin Neu hier und suche Ratschlag

Beitragvon Tati » Do 24. Feb 2011, 19:20

Hallo
Ja meist halt morgens so 3-4 mal Durchfall, nur beim Sekt auf einmal rote Flecken mit brennen und jucken im Gesicht.

Paprika und Rotkrauth reagiere ich mit Aufstoßen.



LG Tatjana
Tati
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 24. Feb 2011, 13:56
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Bin Neu hier und suche Ratschlag

Beitragvon Robbi » Do 24. Feb 2011, 19:22

Hello:
ja, das kenne ich auch alles. Bei mir brennen auch meine Lippen u. der Bauch spielt total verrückt. Nur Mist, dass diese Zustände dann doch mehrere Tage dauern.
L G :pc:
Heute ist es s o und morgen schon wieder ganz anders !
Benutzeravatar
Robbi
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 19. Dez 2010, 15:29

Re: Bin Neu hier und suche Ratschlag

Beitragvon Kruemel » Do 24. Feb 2011, 19:25

Huhu tati,

Hast du dir mal die Links von Artur vom Forum angeschaut?

Schreibst du ein Ernährungstagebuch? Also wann du was gegessen hast und welche beschwerden du wann hast?
Wäre denk ich ganz gut, dann is es durchsichtiger woher deine Beschwerden kommen..
Schau mal hier:

viewtopic.php?f=56&t=448

Liebe Grüße Krümel :winkew:
*"Wer Schmetterlinge lachen höhrt, der weiß wie Wolken schmecken"*
Ich habe keine medizinische Ausbildung, meine Erzählungen basieren auf meinen persöhnlichen Erfahrungen und angelesenem Wissen!!
Benutzeravatar
Kruemel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1308
Registriert: Di 15. Dez 2009, 23:46
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Bin Neu hier und suche Ratschlag

Beitragvon Tati » Do 24. Feb 2011, 19:40

Hi
Also ich hab mir mal die Symptome Aufstellung durchgeschaut, da habe ich doch einiges auch:

Morgens erst fester dann dünner Stuhlgang meist 3-4 mal
Blähungen
Herzrasen ( oft nach dem Essen)
Herzstolpern
Interkostalneuralgie
Muskeldysbalance
Panikattacken
Hitzewallungen
Nervosität

Aber das wird alles auf die Angststörung bei mir geschoben, und als ich brennen am Mageneingang und das Völlegefühl nannte, sagte mein Internist Römheld Syndrom. Jetzt sagt mir bitte nicht, daß ich 2 Jahre lang leiden musste, und ich einfach nur meine Ernährung umstellen müßte um mich wieder "normal" zu fühlen? Vielleicht sollte ich noch Erwähnen eben was das Sekt trinken anbelangt, daß ich viele viele Monate lang immer von Freitags bis Sonntags mich echt betrunken habe mit Sekt, da ich ziemlichen frust hatte.


LG Tatjana
Tati
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 24. Feb 2011, 13:56
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Bin Neu hier und suche Ratschlag

Beitragvon mayflower » Do 24. Feb 2011, 20:12

Hallo!

Sein könnte es natürlich, dass deine Symptome von einer unerkannten Histaminintoleranz kommen.

Versuch doch mal probehalber dich histaminarm zu ernähren. Dann wirst du ja schnell sehen, ob es dir besser geht!

Viel Erfolg dabei!

Grüßle
mayflower
Probleme? Das Problem bin ich! Bild
Benutzeravatar
mayflower
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1362
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 19:52
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Bin Neu hier und suche Ratschlag

Beitragvon Kruemel » Do 24. Feb 2011, 20:15

Huhu tati,

es kann sehr gut sein, das du eine Histaminintoleranz entwickelt hast oder eine Histaminabbaustöhrung hast..
Ich an deiner Stelle würde AB SOFORT erst mal den Sekt weglassen, Alkohol ist allgemein nicht so toll bei Histaminproblemen, erstens enthält Sekt, Wein und co. ( alles was reifen muss) sehr viel Histamin, dann is das Problem, das Alkohol an sich ein Histaminliberator ist..
Dann würde ich Anfangen Histaminbomben wegzulassen, Tomaten, Sauerkraut, Wein, Sekt, alles was sehr lange gereift ist, wegzulassen und dann zu schauen wie es dir geht..
Schau mal im Forum bei Histaminarmer ernährung, da findest du Listen dazu..

Viele liebe Grüße Krümel :winkew:
*"Wer Schmetterlinge lachen höhrt, der weiß wie Wolken schmecken"*
Ich habe keine medizinische Ausbildung, meine Erzählungen basieren auf meinen persöhnlichen Erfahrungen und angelesenem Wissen!!
Benutzeravatar
Kruemel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1308
Registriert: Di 15. Dez 2009, 23:46
Wohnort: Bei Stuttgart

Nächste

Zurück zu Histamin-Intoleranz Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron