Symptomesammlung Histaminintoleranz

Allgemeine Diskussion zum Thema Histaminose.

Re: Symptomesammlung Histaminintoleranz

Beitragvon maya » Di 20. Apr 2010, 21:09

Hallo,

ich habe einiges von den o.g. Symtomen und zusätzlich noch:

Intercostalneuralgien (fühlt sich an wie Nieren- bzw. Gallenblasenschmerzen)
Quinke-Ödeme an den Augen und im Hals
sehr starkes Jucken am Gaumen und im Hals
Parästhesien im Bein
Luftnot bei geringsten Belastungen, mal mit asthm. Husten, mal ohne
sehr heftig juckende, brennende, entzündete Augen
Kopfjucken
Nagelbettentzündungen
Sodbrennen
Zahnfleischbluten, Nasenbluten, Hautblutungen (Petechien)

LG
Maya
maya
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 22:19

Re: Symptomesammlung Histaminintoleranz

Beitragvon Robbi » Do 24. Mär 2011, 19:15

Hello,

mir ist jetzt ehrlich richtig schlecht, als ich dies alles wieder gelesen habe.
Aber was solls = das ist mir alles allerbestens schon länger bekannt, das mache ich auch öfters auch mit.
Ich habe auch wieder neue
blaue Flecken entdeckt, auf meinem re. Unterarm u. am li. Oberschenkel, die sehen scheußlich aus. Gestoßen habe ich mich nicht, daran würde ich mich wahrscheinl. noch erinnern.
+

Schmerzen im oberen Bauchbereich, habe ich auch wieder seit ein paar Tagen gleich nach nur erlaubtem Essen.

Das wars. Mehr nicht z. Zt.

L G
R :pc:
Heute ist es s o und morgen schon wieder ganz anders !
Benutzeravatar
Robbi
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 19. Dez 2010, 15:29

Re: Symptomesammlung Histaminintoleranz

Beitragvon Seppel » Fr 8. Apr 2011, 19:06

Hallo,
ich reihe mich auch ein u. lege noch Folgendes dazu:
Blaue Flecken, die sich bei mir best. 3 Wochen halten, sie gehen sehr schlecht u. vor allem sehr langsam wieder weg,
Harndrang = ist bei mir eher wie ein Schuss, Drang wäre mir zu milde ausgedrückt,
Sonne : auch hier habe ich Kontaktprobleme = Augen kleben, Gesicht u. Hals jucken.
V G Seppel
Seppel
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 118
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 10:04

Re: Symptomesammlung Histaminintoleranz

Beitragvon Kruemel » Fr 8. Apr 2011, 19:31

Huhu

Zum Thema Sonne:
Habt ihr das auch, das eure Äderchen auf dem Augenlied Platzn und ihr dann eins oder mehrere Hämatome aufm Lied habt??
Ich hab das gerade und frage mich nun ersthaft, HI oder Pollenallergie?! oder beides?!

Liebe Grüße Krümel
*"Wer Schmetterlinge lachen höhrt, der weiß wie Wolken schmecken"*
Ich habe keine medizinische Ausbildung, meine Erzählungen basieren auf meinen persöhnlichen Erfahrungen und angelesenem Wissen!!
Benutzeravatar
Kruemel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1308
Registriert: Di 15. Dez 2009, 23:46
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Symptomesammlung Histaminintoleranz

Beitragvon Seppel » Fr 8. Apr 2011, 19:34

Hallo Krümel:
Äderchen platzen: ja, Hämatome: nein. Meine Augen kleben nun immer mehr, ich mach hier bald wieder Feierabend.
V G Seppel
Seppel
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 118
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 10:04

Re: Symptomesammlung Histaminintoleranz

Beitragvon Robbi » Fr 8. Apr 2011, 20:18

Guten Abend:
@Seppel:
dito. Meine Augen sind mit meiner PC-Brille etwas besser als tagsüber hier beim WiederRumWurschteln ..., mein Gesicht spannt halt immer noch, mein Mundbereich zwickt. Ich lebe.
L G R. :pc:
Heute ist es s o und morgen schon wieder ganz anders !
Benutzeravatar
Robbi
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 19. Dez 2010, 15:29

Re: Symptomesammlung Histaminintoleranz

Beitragvon Kruemel » Sa 9. Apr 2011, 10:57

Huhu Seppel,

danke dir..
Hmmm dann is das wohl wieder ne mischung aus allem oder sowas..
Jedenfalls sehe ich aus als hätt ich mit nem Boxer gekämpft..
Aber bin mir keiner Schuld bewusst :mrgreen:
Naja was solls geht ja auch wieder weg, HOFFENTLICH...

Liebe Grüße Krümel :winkew:
*"Wer Schmetterlinge lachen höhrt, der weiß wie Wolken schmecken"*
Ich habe keine medizinische Ausbildung, meine Erzählungen basieren auf meinen persöhnlichen Erfahrungen und angelesenem Wissen!!
Benutzeravatar
Kruemel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1308
Registriert: Di 15. Dez 2009, 23:46
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Symptomesammlung Histaminintoleranz

Beitragvon lani » Sa 30. Jul 2011, 15:36

Hätte auch mal wieder ne Frage zu den Symtpomen:
Hab seit ca. 6 Wochen ein Fremdkörpergefühl im Rachen-Hals-Raum.
Keine neuen LM - nix Neues.
Dachte erst, wird ne Halsentzündung.
Tut aber net weh, und hält sich seit dieser Zeit permanent.
HÄ sieht nix - ich auch nicht.
Nun hat sie mir seit vorgestern Corti verschrieben - falls es mit der HI zusammenhängt. Sie hat nämlich auch keine Erklärung dafür. Nun nehme ich - zum ersten Mal in meinem Leben - Cortison. 25 mg morgens.
So, kann dieses komische Rachengefühl ein neues Symptom sein?
1. Kann das mit HI zusammenhängen?
2. Wie lange dauert es, bis das Corti die Beschwerden beseitigt?
3. Kennt ihr das auch?
4. Was ist zu tun?

Da keine neuen LM in Betracht kommen, müsste ja - für den Fall, daß es mit der HI zusammenhängt - ein bewährtes, altes, sicheres LM die Beschwerden machen - - - wieder neues Ernährungstagebuch anfangen??

Fragen über Fragen

LG
Lani
Benutzeravatar
lani
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 119
Registriert: Fr 18. Dez 2009, 17:10

Re: Symptomesammlung Histaminintoleranz

Beitragvon Robbi » Sa 30. Jul 2011, 15:51

Hallo,
ein Ernährungstagebuch führe ich weiterhin. Ist vielleicht auch für dich ne Unterstützung, vor allem später bei einem Rückblick oder so nach dem Motto, wann war dies oder so ähnl.

Symptome: wie vorher = wie gehabt, alles was ihr auch hier angegeben habt, manchmal weniger, aber öfters mehr, vor allem die Gesichtsschmerzen halten bei mir ständig an, von meinen Augen bis zu meinen Mundwinkeln, tut recht weh, Kälte u. Wärme helfen mir.
Viel Erfolg für dich lani.
L G R. :pc:
Heute ist es s o und morgen schon wieder ganz anders !
Benutzeravatar
Robbi
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 19. Dez 2010, 15:29

Re: Symptomesammlung Histaminintoleranz

Beitragvon Kruemel » Mo 1. Aug 2011, 15:35

huhu liebe Lani

hmm ich kenn das im zusammenhang mit den nmus nicht..

Wie gehts dir den nun `??
is es schon besser??

Das mit dem Corti, wann es genau wirkt kann man net so genau sagen.. ein paar tage kann es dauern..
Du solltest das Corti gleich nachm aufstehn nehmen und Magenschutz bitte, sosnt haste in n paar tagen n magen wie n knoten..
Wenn du Corti nimmst, bitte auch Calcium und Vitamin D nehmen, Corti entzieht dem Knochen Clacium ja auch so kleine mengen und auch wenn mans nur kurze zeit nimmt..

Ich würde vieleicht mal versuchen mit salbeitee und bonbons ran zu gehn weiß net ob du das verträgst..
Und mit Salbeitee gurgeln oder so..
Hmm sonst weiß ich nu net so genau achso du hattest doch die Magenspiegelung nicht? oder bin ich nu aufm falschen pfad und wechsels gerade??!!
Ach ne war nur darmspiegelung gell?

Hmmm .. wie is es den nun gerade bei dir??

Liebe Grüße Krümi
*"Wer Schmetterlinge lachen höhrt, der weiß wie Wolken schmecken"*
Ich habe keine medizinische Ausbildung, meine Erzählungen basieren auf meinen persöhnlichen Erfahrungen und angelesenem Wissen!!
Benutzeravatar
Kruemel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1308
Registriert: Di 15. Dez 2009, 23:46
Wohnort: Bei Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Histamin-Intoleranz Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron