Huhu, bin neu hier

Allgemeine Diskussion zum Thema Histaminose.

Huhu, bin neu hier

Beitragvon Anke » Do 21. Jun 2012, 10:05

Hallo zusammen,

ich bin schon ein paar Tage angemeldet und wollte mich nun endlich mal vorstelllen ;)

Also ich heiße Anke und bin 33 Jahre alt. Seit vielen Jahren (mind. 18 Jahre) macht mir immer wieder mein Bauch zu schaffen. Etwa 10 Jahre hatte ich mit permanenter Übelkeit zu kämpfen. Nach zahllosen Untersuchungen (Gastroskopie, Koloskopie, Glutenunverträglichkeit, Laktoseunverträglichkeit) wurde ich mit Reizdarm und Reizmagen als Diagnose abgespeist. Vor 2 Jahren bekam ich dann eine anaphylaktische Reaktion auf die Pralinen die ich gerade gegessen hatte. Das habe ich als sehr traumatisch erlebt...

Seitdem bin ich auf der Suche nach einem Allergologen, der endlich mal alles notwendige testet. Direkt nach der ersten Allergieerfahrung wurden lediglich die Pralinenbestandteile im Prick und Rast getestet. Dabei kam raus, dass der Rast für Haselnüsse positiv war. Das war es dann erstmal wieder... Keine Aufklärung, Notfallmedikamente nur auf mehrmaliges Drängen hin. Dann war ich bei einigen Allergologen. Die immer nur Pricktests gemacht haben. Dabei kam dann vor nem halben Jahr eine Reaktion auf Soja und Mais (wieder keine Aufklärung was ich jetzt noch essen darf...) Nächster Allergologe hat dann Prick auf Inhalationsallergene gemacht --> Nullreaktion. Brachte dann noch die Vermutung einer Histamintoleranz ins Spiel. Einige Recherche ergab (u.a. hier bei Euch ), dass es durchaus so sein könnte. Ich kann schon sehr lange kein Raclette mehr essen ohne Durchfall zu bekommen, das gleich gilt für Spinatquiche mit Bergkäse oder manchmal auch für Bolognese... Heute habe ich das Ergebnis der Blutentnahme für die Dao bekommen 14.
Aussage der Arzthelferin, da haben sie ja Glück gehabt, alles in Ordnung.
Müsste nicht eigentlich auch der Histamin-Spiegel bestimmt werden? Ich habe mir jetzt nen Termin beim nächsten Allergologen gemacht (neues Quartal, neues Glück :D ) und hoffe, dass ich endlich mal an einen gerate, der mich nicht nur abspeist, sondern mich ernst nimmt!

So, dass war es erst mal von mir. Ich danke Euch für dieses tolle Forum, mit all den Informationen und Hilfestellungen!

Anke
Anke
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 13:29

Re: Huhu, bin neu hier

Beitragvon Arturius » Fr 22. Jun 2012, 18:07

Hallo Anke, willkommen hier im Forum!
Bist du auf andere NMU's untersucht worden ? (FI, LI) ?

Die Pricktests funktionieren nicht bei allen und die DAO Tests sind nicht immer wirklich zuverlässig. Ich habe nachgewiesene HI obwohl mein DAO Wert noch im normalen Bereich war. Der Test wurde aber falsch gemacht, da man sich davor mindestens 3 Monate histamin-haltig ernähren muss und ich war aber schon mitten drin dabei meine Ernährung umzustellen. Jedoch Auslassdiät Tests haben HI eindeutig belegt.

Wenn du auf Soja reagierst aber der Allergie-Test negativ ist, das spricht schon für HI, bei allem was du so beschreibst.

Ich persönlich habe eine ähnliche Odysee mit Ärzten hinter sich. Im Endeffekt, hat mir erst meine Ernährungsumstellung Linderung verschafft.

Es gibt leider in Deutschland kaum Ärzte die sich mir HI auskennen und noch weniger welche, die Wissen, wie man HI sicher ausschliessen kann.

Um relativ sicher zu sein, muss man Histamin-spiegel bestimmen, und den DAO Wert messen nach einer midenstens 3 Monate dauernden histaminhaltigen Ernährung.

Dann stellt man auf histaminarme Kost um und nach 3 Monaten bestimmt man den DAO Wert und den Histaminspiegel erneut. Danach kommen noch einige Auslassdiät Tests.
Erst dann kann man relativ sicher bestimmen ob eine HI vorliegt. Aber diesen Aufwand will kaum irgendein Arzt betreiben.

Viel Spaß in unserer kleinen aber feinen Community. :mrgreen:

Gruß,
A.
Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und meinen eigenen Recherchen.
Ich bin kein Arzt und besitze keine fachmedizinische Ausbildung.


# FAQ für Gäste und Anfänger # * # Forumsregeln #
Benutzeravatar
Arturius
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 587
Registriert: Sa 21. Nov 2009, 01:47
Wohnort: Frankfurt /Main

Re: Huhu, bin neu hier

Beitragvon eidechse » Fr 22. Jun 2012, 20:54

Hallo Anke,

auch von mir aus ein herzliches Willkommen hier im Forum :-)
Mich würde interessieren was nun schon alles definitiv diagnostiziert wurde bei dir.

Ich habe ja irgendwann diesen Ärzte Marathon aufgegeben und die Sache selber in die Hand genommen. Durch eine radikale Ernahrungsumstellung habe ich schon sehr viel erreicht.. Hier im Forum findest du viel darüber :-)

Zum Beispiel habe ich so auch herausgefunden dass ich definitiv eine Histamin Intoleranz habe. Ich war dafür nie bei Ärzten...

Was hast du denn genau für Beschwerden?
Liebe Grüße und viel Spaß und Erfolg hier im Forum

eidechse
eidechse
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 206
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 23:11

Re: Huhu, bin neu hier

Beitragvon Kruemel » Sa 23. Jun 2012, 11:12

Auch von mir ein Herzliches Willkommen hier :winkew: :winkew:

Bei den NMU´s ist es wichtig das man Eigeninitiative Zeigt, so wie Artur schon schrieb is das mit den Ärzten so eine Sache, leider.
Wenn du fragen hast dann stelle sie ruhig :)
Ansonsten lese dich mal in ruhe durchs Forum :)

Liebe Grüße Krümel
*"Wer Schmetterlinge lachen höhrt, der weiß wie Wolken schmecken"*
Ich habe keine medizinische Ausbildung, meine Erzählungen basieren auf meinen persöhnlichen Erfahrungen und angelesenem Wissen!!
Benutzeravatar
Kruemel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1308
Registriert: Di 15. Dez 2009, 23:46
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Huhu, bin neu hier

Beitragvon mayflower » So 24. Jun 2012, 17:49

Hallo Anke,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum. Ich hoffe, deine Ärzte-Odysse hat bald ein Ende und du gerätst an jemanden, der dir helfen kann.

Liebe Grüße
mayflower
Probleme? Das Problem bin ich! Bild
Benutzeravatar
mayflower
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1362
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 19:52
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Huhu, bin neu hier

Beitragvon Anke » Mo 25. Jun 2012, 07:42

Danke für das liebe Willkommen!

Leider habe ich im Moment nur wenig Zeit, da wir einen schweren Krankheitsfall in der Familie haben. Von daher kann es sein, dass es mal ein wenig länger dauert bis ich antworte...

Aber jetzt bin ich ja hier :D Also ich schreib mal was bisher untersucht / diagnostiziert wurde:

Bluttest Antikörper Glutenintoleranz negativ
Laktoseintoleranz (Laktosebelastungstest) negativ
RAST Haselnuss schwach positiv
Prick Inhalationsallergene(Pollen und Co) keine Reaktion
Prick Nahrungsmittel Reaktion bei Soja, Mais, Pfirsich
Darmspiegelung alles in Ordnung
Magenspiegelung Hakenmagen und leichte Antrumgastritis
Schilddrüse vor 15 Jahren Hyperthyreose (Morbus Basedow) seit dem Schwankungen (Normalwerte bis leichte Hyper- oder leichte Hypothyreose)
Dao Bestimmung (Blut) 14,2


Ich glaube bei den Allergien gehören noch Äpfel, Erdbeeren und evtl Orangen zu. Zumindest reagiere ich ein wenig darauf. Bei Äpfeln habe ich ein prickeln im Mund wenn ich sie esse. Bei Erdbeeren ist ein Kitzeln auf der Zunge und ich hab ein leichtes Engegefühl im Hals. Das Engegefühl im Hals verursacht keine Atemnot, ist nur unangenehm. Das habe ich auch wenn ich O-Saft trinke...

Meine Symptome:
Übelkeit
Blähungen und Durchfall (vermutlich Lebensmittel abhängig)
Dysmenorrhoe
Schwindel
Schwäche
schwere Beine
Herzrhythmusstörungen (letztes Jahr für 2 Monate) jetzt ganz selten und nur kurz
Ängste
Übelkeit bei starker körperlicher Belastung (Sport)


Ich glaub das war so das wichtigste. Diese Symptome treten nicht dauerhaft auf, sondern zeitweise. Mal auch in längeren Episoden.

Ich nehme nicht gerne Medikamente, nur im äußersten Notfall, daher kann ich nicht sagen, ob diese Symptome durch Antihistaminika wieder verschwinden. Letzte Woche habe ich es einmal getestet als ich Durchfall nach nem Marmormuffin hatte. Da wurde das Bauchgrummeln besser. Aber ich hasse dieses komische Gefühl im Kopf das Antihistaminika verursachen...

Ich hoffe ich habe jetzt keine Frage übersehen.

Schöne Grüße

Anke
Anke
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 13:29

Re: Huhu, bin neu hier

Beitragvon Arturius » Mo 25. Jun 2012, 08:19

Hallo Anke,

da du anscheinend nicht auf Fruktose-Intoleranz getestet wurdest, würde ich dir empfehlen dies nachzuholen.
Viele deine Beschwerden können nämlich von FI kommen.

Gruß,

A.
Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und meinen eigenen Recherchen.
Ich bin kein Arzt und besitze keine fachmedizinische Ausbildung.


# FAQ für Gäste und Anfänger # * # Forumsregeln #
Benutzeravatar
Arturius
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 587
Registriert: Sa 21. Nov 2009, 01:47
Wohnort: Frankfurt /Main

Re: Huhu, bin neu hier

Beitragvon Robbi » Do 28. Jun 2012, 19:33

Hallo,

@ Anke:
auch von mir ein "Herzliches Willkommen" noch.

Ich freue mich, dass du unsere kleine feine Community gefunden u. ebenso schon etwas geschrieben hast. Meinen VorschreiberInnen kann ich mich nur anschließen. Auf meine Fragen hier fand ich immer Antworten. Jetzt finde ich mich besser zurecht.

L G R. :pc:
Heute ist es s o und morgen schon wieder ganz anders !
Benutzeravatar
Robbi
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 19. Dez 2010, 15:29

Re: Huhu, bin neu hier

Beitragvon Anke » Fr 29. Jun 2012, 18:36

Danke Robbi!


@ all:

Gibt es eigentlich auch eine Möglichkeit Fruktoseintoleranz und Co zu testen, ohne das als Flüssigkeit trinken zu müssen? Fand das bei der LI-Testung sooo ekelig :shock:

Schöne Grüße

Anke
Anke
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 13:29

Re: Huhu, bin neu hier

Beitragvon mayflower » Fr 29. Jun 2012, 20:11

Hallo Anke,

leider nicht. Die Fructoseintoleranz wird ebenfalls über einen Atemtest diagnostiziert. Du wirst also um den Test leider nicht herumkommen.

Aber lass es lieber abklären. Wenn das der Grund für deine Beschwerden ist, kannst du die Sache angehen!

LG
mayflower
Probleme? Das Problem bin ich! Bild
Benutzeravatar
mayflower
Aktiver Benutzer
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1362
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 19:52
Wohnort: bei Stuttgart


Zurück zu Histamin-Intoleranz Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron